Gemeinde Eberdingen

Seitenbereiche

In Eberdingen

Die Lokale Agenda in Eberdingen

Der Gemeinderat hat sich mit Grundsatzbeschluss vom 13.04.2000 zu seiner Verantwortung für eine zukunftsfähige Entwicklung bekannt. Unterstrichen wird dies insbesondere dadurch, dass die Lokale Agenda im Haushaltsplan der Gemeinde berücksichtigt ist. Der gegründete Agenda-Beirat bereitete den Einstieg in den Agenda Prozess vor. Der Agenda-Beirat setzt sich zusammen aus Vertretern des Gemeinderats, der Verwaltung und gesellschaftlichen Gruppen, wie zum Beispiel Kirche und Vereinen. Der Agenda-Beirat ist das Diskussionsforum für den laufenden Prozess. Die Mitglieder beraten über Agenda-Projekte, die anschließend dem Gemeinderat vorgestellt werden.

Mit der Auftaktveranstaltung am 27.09.2001 wurde die Bevölkerung über die Lokale Agenda 21 und ihre Ziele informiert. Nach regen Diskussionen bildeten sich Interessengruppen, aus denen letztlich die Arbeitskreise Umwelt, Kultur, Jugend und Soziales sowie Dorfentwicklung hervorgingen. Ein regelmäßiger Gedankenaustausch der Arbeitskreise findet beim Agenda-Stammtisch statt. Dieser trifft sich seit Januar 2003 regelmäßig einmal monatlich. Im amtlichen Mitteilungsblatt der Gemeinde wird jeweils auf das Treffen hingewiesen und interessierte BürgerInnen eingeladen.

Die Zusammenarbeit zwischen den Agenda-Mitgliedern und den MitarbeiterInnen der Gemeindeverwaltung ist bestens. Auf „kurzen“ Wegen werden die Wünsche der Arbeitskreise erfüllt, wie z.B.: Einladungen verschicken, Räumlichkeiten zugängig machen, Arbeitsmaterial besorgt.