Gemeinde Eberdingen

Seitenbereiche

Kurzgeschichten

Das tapfere Schneiderlein

Selbstgenähtes
Selbstgenähtes

Ganz nach dem Motto "Das tapfere Schneiderlein" der Gebrüder Grimm haben sich einige unserer männlichen Flüchtlinge in der Zelt-GU aus Gambia - dank zweier gespendeter Nähmaschinen - an die Arbeit gemacht um "Großes" zu schaffen.  Das Ergebnis waren mehrere Kleidungsstücke, welche sowohl den westlichen Kleidungsstil als auch die traditionelle Bekleidung der Heimatländer ineinander verschmelzen lassen.

Die Flüchtlinge haben viel Spass an der Arbeit, die etwas Abwechslung in Ihren Alltag bringt und sind stolz  den ehrenamtlichen Helfern auf diese Weise Ihre Dankbarkeit für die Unterstützung zeigen zu können. Ihr großer Wunsch wäre nun eine richtige "Schneiderschere" sowie größere Stoffe um Ihre Kreativität weiter auszuleben.

Spenden in Form von Nähzubehör, Stoffen oder auch Nähmaschinen für unsere Schneider" sind daher jederzeit willkommen.

Bitte melden Sie sich bei     Brigitte Nepstad    77322 oder E-Mail: nepstads(@)gmail.com

Episode nach Noten

Zur letzten Chorprobe vor der Sommerpause, haben sich 3 unserer Asylsuchenden als Sänger im Chor versucht! Auch wenn das mit den Texten noch nicht so ganz geklappt hat, gab es bei den Tönen keine Probleme! Auch bei der gemütlichen Runde im „Strudelbächle“ in Riet gab es keine Misstöne! Erzählungen von „Daheim“, dem langen Weg nach Hochdorf und der Freude hier willkommen zu sein, fasste Ibrahim in einem Satz zusammen:

Hier haben wir warmherzige Menschen angetroffen, die uns mitnehmen in ein anderes „Leben“!

Brigitte N.