News & Aktuelles

Neues aus der Verwaltung

Neues aus der Verwaltung | Biedermann, Doreen | 01.06.2021

Deutschland geht Waldbaden

Benefiz-Aktion zu Gunsten der bundesweiten Vereine der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW)

Waldbaden zur Sommersonnenwende am 21. Juni 2021

 

Remseck, Neckarrems und Ludwigsburg, Poppenweiler. Bereits im zweiten Jahr findet Waldbaden für einen guten Zweck statt. Zur Sommersonnenwende am Montag den 21. Juni machen sich über fünfzig professionelle Waldbaden-Anbieter auf den ‚Waldweg‘. Wer Waldbaden für sich schon entdeckt hat oder diese Form der achtsamen Begegnung in und mit der Natur kennen lernen möchte, der hat dazu an diesem Tag, übrigens der Tag der Sommersonnenwende, Gelegenheit. Am längsten Tag des Jahres werden dazu bundesweit solche Veranstaltungen angeboten, so auch in Remseck, Neckarrems und Ludwigsburg, Poppenweiler. Die Teilnahmegebühr beträgt ab 25,- Euro, die als Spende komplett Naturschutzprojekten der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zugute kommen. Beginn ist in Remseck, Neckarrems, Stadtwald in Neckarrems, Am Rappenhau,  Waldspielplatz von 10.00 bis 13.00 Uhr und in Ludwigsburg, Stadtwald in Poppenweiler, Holzweg,  Am Lemberg, Waldparkplatz bei der ehem. Deponie von 17.00 bis 20.00 Uhr. Wer dabei sein und diesen Tag mit neuen und überraschenden Erfahrungen und Erlebnissen verbinden möchte, meldet sich bei Frau Jeannette Huber, E-Mail: js.huber@web.de verbindlich an.

 

Michaela Dalchow (www.wald-gesundheitstraining.de), Organisatorin der bundesweiten Benefiz-Aktion zugunsten der heimischen Wälder: „Als Anbieter von Waldbaden in Deutschland nutzen wir im Rahmen unserer Tätigkeit die Wälder und möchten über die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wieder etwas an sie zurückgeben. Durch unsere Aktion laden wir andere dazu ein es auch zu tun, um dieses wichtige Ökosystem zu schützen. Wir alle sehen wie der Wald unter dem Klimawandel leidet und wir müssen dringend aktiv werden, vor allem auch durch ‚Bewusstsein schaffen‘. Der Wald erfüllt viele elementare Funktionen wie die Reinigung der Luft, er kühlt sie, er ist Wasserspeicher, er produziert Sauerstoff, er ist ein großer Kohlenstoffspeicher und vor allem ist er wichtiger Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Er schenkt dem Menschen Erholung, Entspannung und Regeneration, was vor allem jetzt zu Zeiten von Corona intensiv genutzt wird. Der Wald ist eine kostbare natürliche Ressource zum Krafttanken und Abschalten. Wir brauchen unsere Wälder. Deswegen möchten wir den längsten Tag des Jahres -die Sommersonnenwende- zu einem Tag des Waldbadens an unterschiedlichen Plätzen in Deutschland machen. Gemeinsam verbringen wir Zeit im Wald, zeigen unsere Verbundenheit mit ihm und eine Verbundenheit mit allen, die in und mit der Natur arbeiten.“

 

Wer Waldbaden an welchen Orten in Deutschland anbietet, ist auf www.deutschland-geht-waldbaden.de aufgeführt.

 

Kontakt
Jeannette Huber
js.huber@web.de
www.waldbaden-und-achtsamkeit.de